taucher-diving

Tauchen in der Ostsee

Natürlich bietet die Ostsee nicht eine so schillernde Unterwasserwelt wie beispielsweise die Südsee, jedoch kann man auch hier sehr gut tauchen. Besonders die in der Ostsee befindlichen Wracks versunkener Schiffe, insgesamt sollen sich in der Ostsee mehr als 600 Wracks befinden, sind für Taucher interessant.

taucher, ostsee
Grün schimmert das Wasser der Ostsee

Ein besonders beliebtes Tauchgebiet an der Ostsee ist der Timmendorfer Strand. Das hier befindliche Tauchsportzentrum bietet Tauchgänge von einem Kutter oder Schlauchboot aus an, mit welchem Touristen zu den schönsten Plätzen in der Ostsee gebracht werden. Die Gewässer hier sind mit einer Tiefe von etwa acht Metern relativ flach. Obacht geben sollte man auf Feuerquallen. Besonders sehenswert sind hier die vielen Seegraswiesen. Dort entdecken die Taucher Seesterne, Seegrasnadeln und Krebse.

Auch das Ostseebad Damp bietet Touristen einige schöne Tauchplätze. Etwa 15 Minuten Fahrt vom Hafen entfernt liegt hier in circa 20 Metern Tiefe die Svendborsund, ein altes Schiffswrack.

Auch im Ostseebad Nienhagen befindet sich eine Tauchbasis. Vor diesem Ostseebad liegt ein künstlich angelegtes Riff, welches bei Tauchern besonders beliebt ist. Ein Wrack, genauer gesagt die Überreste eines Lastkahnes, sind ein weiteres lohnendes Tauchziel im Ostseebad Nienhagen.

Nicht weit von Nienhagen entfernt liegt Elmenhorst, ein sehr beliebter und daher in der Hauptsaison meist recht überlaufener Tauchplatz. Bekannt ist dieses Tauchgebiet für den Aalfelsen, ein etwa fünf Meter hoher Felsen, der aus der Ostsee herausragt.

Der Tauchplatz bei Stolteraa ist ebenfalls ein bekanntes Tauchgebiet an der Ostsee. Auf einer Fläche von 100 Quadratmetern verteilt finden Sporttaucher hier die Überreste eines englischen Bombers. Teile der Tragfläche und des Motors sowie Überreste des Propellers findet man hier gut.

Die Seebäder und Sandstrände Hohwacht und Timmerdorfer Strand sowie Fehmarn-Südstrand an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein mit Angeboten an Ferienwohnungen sind bei sowohl bei Wassersportlern als auch bei anderen Feriengästen sehr beliebt. Auch im Hoteltest schneiden sie gut ab. Weitere schöne Strände und Ferienorte gibt es an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern für Feriengäste, unter anderem in Kühlungsborn und in Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. An der dänischen Ostsee ist besonders die kleine Insel Mön ein lohnendes Ausflugsziel.